edd - entdecke dein dekanat

Beiträge mit dem Tag ‘ DTeam Wochenende‘

Rund um den EDDball

Am vergangenen Samstag verbrachten rund 40 Jugendliche einen Erlebnistag unter dem Motto „Rund um den EDDball“ im Jugendhaus Gunzenbach. In zwei Workshoprunden konnten sich die Teilnehmenden aus einem Angebot von sportlichen, kreativen und spielerischen Workshops zwei auswählen, die ihnen am besten gefielen.

Losgehn, aufgehn, abgehn – D-Teamer am Start

Am vergangenen Wochenende traf das neu zusammengestellte D-Team zum ersten Mal voll versammelt in der Rhön zusammen, um gemeinsam loszugehen und das nächste Vierteljahr zu planen. Schreibgespräche, muntere Diskussionen und Kleingruppen drehten sich um die Aktionen und Anliegen der kommenden Zeit. Jeder konnte richtig aufgehen und seinen Teil dazu beitragen.

Neujahrs-News

Beim Neujahrsempfang wurde im Zuge einer Nachwahl Anna Bergmann ins D-Team gewählt. Ein Wochenende später hatte sie am vierteljährlichen D-Team-Wochenende direkt die Möglichkeit sich im Team einzufinden. Wir wünschen ihr eine schöne und erfüllte D-Team-Zeit.   Außerdem findet ihr unsere aktuellen Flyer auf der Homepage unter der jeweiligen Aktion zum runterladen und anmelden!

Auf der Zielgeraden des Übergangs

Am Freitag, den 17.10.2014, lud das D-Team, wie im jährlichen Rhythmus üblich, zum Jugendforum ein. Treffpunkt für alle Interessierten aus der kirchlichen Jugendarbeit war in diesem Jahr das Schimborner Pfarrheim. Zentraler Programmpunkt war die Begrüßung der neuen Dekanatsjugendseelsorgerin, Sabrina Schultes. Dies nahmen ebenfalls etliche hauptamtliche Seelsorger zum Anlass um nach Schimborn zu reisen.

Übergang 2.0

Dass wir zunehmend Schritte Richtung Übergang wagen, wurde am letzten D-Team-Wochenende am Freitagabend im wahrsten Sinne des Wortes spürbar. Richard lud das D-Team zu einem echten Übergang von Gunzenbach nach Rappach ins Gasthaus „Zur Gemütlichkeit“ ein.

Mit Gegenwart ins Neue Jahr

Mehr als 30 Jugendliche erlebten miteinander den „Neujahrsabend“ im Jugendhaus Gunzenbach. Das Dekanatsteam hatte nicht nur Sekt und Häppchen bereit gestellt. Aktionen in der Gemeinschaft und in kleinen Gruppen boten die Möglichkeit, den persönlichen Jahreswechsel in den (Augen)Blick zu nehmen.

Übergangszeit

„Übergang“ lautete das Stichwort, unter dem das Klausurwochenende des Dekanatsteams statt fand. In leicht veränderter  Zusammensetzung galt es, Weichen für das kommende Jahr zu stellen. „Change-Management“ ist vor allem deshalb angesagt, weil der langjährige Dekanatsjugendseelsorger Richard Rosenberger 2014 seinen Abschied nehmen wird. Seit 1997 ist er im Amt und hat Arbeitsweisen, Veranstaltungsformate und spirituelle Ausrichtung […]