edd - entdecke dein dekanat

Größer und anders 2

k-20111028_D-Team-Wochenende 065Am vergangenen Wochenende kam das vergrößerte Dekanatsteam zu einem Einführungsseminar im Schullandheim Hobbach zusammen. Im Vordergrund standen Aktionen zur Stärkung der Kooperationsfähigkeit. Auf diese Weise wurde die Basis für die zukünftige Zusammenarbeit geschaffen. Als größte Herausforderung zeigte sich, wie es gut gelingen kann, die Balance zwischen Arbeitsteilung und Mitbestimmung aller zu gestalten. Dies konnte direkt anhand konkret anstehender Aufgaben erprobt und umgesetzt werden. Nach einem gemeinsamen „Brainstorming“ im Plenum, teilte man sich in vier Arbeitsgruppen, die sich parallel mit der Aktion „3 Sterne für die Jugend“, mit der Jugendandacht „Only Youth“, mit dem Neujahrsempfang sowie der jährlichen „Eddi-Verleihung“ befassten. Zurück in der großen Runde konnten schließlich sehr konzentriert und zielgerichtet Entscheidungen gefällt werden.

Eine dieser Entscheidungen bezog sich auf die Verwendung der Spendengelder, die jährlich durch die Aktion „3 Sterne für die Jugend“  erwirtschaftet werden. Pro verkaufter Weihnachtssternpflanze gingen bisher je 50 Cent an die kirchliche Jugendarbeit auf Pfarrei- und Dekanatsebene sowie an den kirchlichen Jugendverband UVIKAMBI in Mbinga (Tansania). Allein für letzteren Spendenzweck wurden in den vergangenen Jahren etwa 5.400 € erbracht. Dadurch konnten diverse Aktionen der UVIKAMBI (u.a. ein Kleinkreditprojekt, ein Jugendzentrum sowie Ausbildungsstätten) gefördert werden. Erfreulicherweise haben diese Zwecke mittlerweile eine ausreichende Finanzierung aufgebaut. Deshalb soll in diesem Jahr der „dritte Stern“ an das Jugendhaus Gunzenbach gehen. Seit 2009 steht es Kinder- und Jugendgruppen für Freizeiten und Seminare zur Verfügung. Das Jugendhaus erfreut sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt weil Jugendliche selbst an der Gestaltung und Ausstattung beteiligt sind. Obwohl der laufende Betrieb finanziell abgesichert ist, gibt es weiteren Spendenbedarf, um z. B.  den Außenbereich weiter auszubauen. Gleichzeitig will das Dekanatsteam die Fühler nach einem neuen internationalen Jugendprojekt Ausschau halten, das man zukünftig fördern möchte.

Kommentare IconKommentare

  1. Max schrieb
    am 31.10.2011 um 22:59 Uhr

    dank noch mal für brezeln und äpfel am feritagabend! ein gelungener auftakt in ein glungenes wochenede.

  2. Richard Rosenberger schrieb
    am 8.11.2011 um 21:06 Uhr

    Ich finde es gerade schade, dass ich unmittelbar nach dem D-Team-Wochenende erst frei hatte und jetzt auf Fortbildung weg bin. Ich hoffe darauf, dass die guten gemeinsamen Ansätze weiter wirken.

    Grüße aus Freising,

    Richard

  3. Christine Behl schrieb
    am 9.11.2011 um 20:37 Uhr

    Grüße nach Freising und du kannst dich auf viele Mails freuen ;-)! Zumindest bei mir hats weitergewirkt und ich habe gestern und heute fleißig an der Homepage gebastelt :-)

Kommentar schreiben

Anti-Spam *