edd - entdecke dein dekanat

Lea Fath

Hallooo,

k-DSC_2998 - Kopieich bin die Lea, bin 22 Jahre alt und komme aus Schöllkrippen.

Von 2011 bis 2016 war ich im D-Team mit dabei. Davor bin ich durch Kinderfreizeiten, später als (Ober)Mini in Schöllkrippen auf den Geschmack und so auch zu edd gekommen und hab gemerkt wie viel es mir gibt, meine Zeit so unbeschwert mit und für andere zu gestalten.

Die vielen Aktionen,   die ich hier schon erlebt hab, waren  jedes mal so schön und intensiv und haben mich, glaube ich, sehr bereichert und geprägt und zu dem gemacht, was ich jetzt bin. Das ist ein wunderschönes Gefühl und ich bin glücklich, dass ich die Möglichkeit habe, das an andere weiterzugeben.

Ansonsten: ich bin gern kreativ, mags mit Freunden zusammen zu sein, ich bin gern in der Natur, lese gern, ich mags zu Verreisen, mag Musik und kleine Konzerte, mir tuts oft gut Tagebuch zu schreiben, Backen mag ich, Essen und Kochen auch, Unkraut jäten macht mir Spaß, ich schreib (und bekomm!) gern Briefe, ich mags wenn spontane schöne Dinge klappen, ich geh gern ins Aschaffenburger Casino-Kino und ich hüpfe und liege gern! Ich glaub das sind die wichtigsten Dinge, jedenfalls die ersten, die mir einfallen.

Es ist verrückt, aber in letzter Zeit hab ich immer mehr das  Gefühl ganz viele Heimaten zu haben. Das ist einmal in Schöllkrippen, aber auch in den verschiedensten Orten auf Reisen und seit 2015 in Marburg, wo ich Vergleichende Kultur-und Religionswissenschaft studiere. Und dann eben immer wieder an Jugendarbeitsorten, wie dem  Jugendhaus in Gunzenbach oder der Effelter Mühle. Dahin zu kommen ist wirklich jedes mal wie  heimkommen zu einer großen Familie, die ähnlich tickt, wo man sich nicht groß anstrengen muss, um anzukommen und angenommen zu werden, so wie man grad da ist.

Das schätze ich so und ich freu mich weiter auf lauter solche Heimkomm-und Wohlfühlmomente mit euch :)

Letzte Bearbeitung dieser Seite: 20.09.2016