edd - entdecke dein dekanat

Sprungbrett 13

IMG_2301In Gunzenbach verbrachten 26 junge Menschen wieder die erste Woche der Pfingstferien gemeinsam und sehr intensiv, um den Sprung zu wagen… den Sprung wagen ins Jugendlichsein, sich vielleicht auch nur auf dem Sprungbrett ein wenig nach vorne tasten, den Sprung in einen neuen Lebensabschnitt zusammen mit einer energievollen Gruppe zu erleben.

Nachdem am ersten Tag die eigenen Kindheit reflektiert wurde und sich jeder mit seinem liebsten Kindheitskuscheltier vorstellte, standen am nächsten dann vielmehr die Erlebnisse der eigenen Jugend und “typisch Jugendliches” im Mittelpunkt. Typisch Jugendlich, das heißt auch sich für die Welt um einen herum zu interessieren, eine eigenen Meinung zu haben oder mit Freunden über Gott und die Welt zu reden und genau das wurde dann beim “Fußspurenspiel in die Tat umgesetzt. Zwischendurch kamen natürlich auch (manchmal kindische) Spiele nicht zu kurz. Mittwochs mussten die Jugendlichen gemeinsam ein “Spinnennetz” überwinden ohne den Kontakt zur Gruppe zu verlieren. Unterstützer, Chefs, Beobachter oder Spaßvogel, hier konnte jeder seine eigene Rolle genauer in den Blick nehmen. Abends ging es um Tod und Verluste und nach einem bewegenden Film wurden Kerzen mit Bitten und guten Wünschen angezündet. Am Donnerstag durfte sich jeder auf den ”Platz an der Sonne” setzten und die Sonnenstrahlen genießen, die die anderen in Form von Komplimenten und Wünschen schickten. In der Workshoprunde wurde für die geheimen Freunde gewerkelt, bunt gebatikt oder das Sprungbrettlogo gemalt oder oder oder. Im Wald beim A-Kaputtspielen konnte sich trotz Regen jeder noch mal richtig auspowern und durch den Dreck rollen, dann aber genoss man schläfrig im Massagekreis die Entspannung. Am “letzten ganzen Tag” stand der eigenen “Lebensruf” im Mittelpunkt. Nach einem späten Frühstück gestärkt ließen die Jugendlichen die Bibelworten vom Menschenfischer in sich nachklingen und näherten sich so der Frage nach der eigenen Berufung, dem eigenen Lebensruf. Später in der Lebensfeier stärkte man sich mit Brot und Wein und gemeinsamen Singen und Tanzen und danach gabs ein feierliches Abschlussessen. In den letzten Stunden konnte jeder die Woche noch einmal für sich persönlich reflektieren und einen Brief an sich selbst plus “Beipackzettel” für die neu gewonnenen Freunde schreiben. Zum Abschluss wurde alles, was man aus der Kindheit zurücklassen möchte, verbrannt und noch mal kräftig getanzt  schon war diese einzigartige Woche ganz flugs vorbei. Zur Vervollständigung noch ein kleines Witzchen: zwei Pferde stehen auf der Wiese, eins heißt Nochmal…. [ihr wisst ja wie´s endet] “Nochmal”: in Gunzenbach verbrachten 26 junge Menschen…

Kommentare IconKommentare

  1. Richard Rosenberger schrieb
    am 27.05.2013 um 11:55 Uhr

    @ Marie: Danke für den schönen Bericht!
    @ Felix: Danke für die schönen Bilder!
    @ Sprungbrett 13: Danke für die schönen Momente!

  2. Felix Schmitt schrieb
    am 27.05.2013 um 12:40 Uhr

    Ich entschuldige mich viel mals für meine Unfähigkeit, ich hoffe es wird noch geändert, dass man die Bilder entspannter anschauen kann.

  3. Sarah schrieb
    am 27.05.2013 um 12:49 Uhr

    viele grüße an Richard!
    war ne sau coole woche! bei mir hats voll was gebracht, denn ich fühl mich jetz richtig jugendlich!

  4. Sarah schrieb
    am 27.05.2013 um 12:51 Uhr

    gibt es auch noch mehr bilder von uns? un wenn ja, wo?!

  5. Christine schrieb
    am 27.05.2013 um 13:20 Uhr

    die gefühlt 100.000 Bilder warn glaub ich alle :)

    Liebe Grüße an alle Sprungbrettler und danke für die schöne Woche!

  6. Marcel Rosenberger schrieb
    am 27.05.2013 um 14:58 Uhr

    Hallo Felix, Hallo Sprungbrettler, die Fotos kann man jetzt auch entspannter anschauen :) Viel Spaß beim stöbern!!

  7. Amy schrieb
    am 27.05.2013 um 21:35 Uhr

    Ich vermisse euch alle es war auch eine schöne zeit mit euch allen

  8. Johannes Pfaff schrieb
    am 27.05.2013 um 23:17 Uhr

    Sauber! Gibt’s ja reichlich was zu lurrn!

    Ich sage eins: Nochma!

  9. Sarah schrieb
    am 29.05.2013 um 12:28 Uhr

    Danke an alle Leute, die mir ein Brief geschrieben haben! Ich habe mich sehr gefreut!

  10. Hanna Rosenberger schrieb
    am 29.05.2013 um 13:34 Uhr

    Ohh, der Artikel liest sich schön, die Bilder sind auch schön anzuschauen… wirkt so als ob ihr ne richtig tolle Woche zusammen hattet!

  11. waveman niklas schrieb
    am 31.05.2013 um 15:19 Uhr

    das war ne richtig geile woche und ich vermiss jeden enzelnen naxus

  12. Katharina Becker schrieb
    am 4.06.2013 um 23:43 Uhr

    Da ja am Sonntag auch ein paar Sprungbrettler beim Augenblick waren, wollte ich mir die Bilder auch nochmal ansehen und euch allen Grüße schicken! (:
    Der Bericht ist wirklich gut gelungen und die Fotos wecken schöne Erinnerungen!

Kommentar schreiben

Anti-Spam *