edd - entdecke dein dekanat

Größer & anders!

 

herbstforum017Das Jugendforum hat getagt. 49 Leute waren dazu am Sonntagabend (2.10.2011) nach Mömbris ins Ivo-Zeiger-Haus gekommen.

Im Mittelpunkt stand der Antrag, das Dekanatsteam neu aufzustellen. Nicht aus der Not sondern aus der Möglichkeit. In den zurückliegenden elf Jahren hatte sich ein neunköpfiges Team etabliert. Seither hat sich in der kirchlichen Jugendarbeit des Dekanats Alzenau viel entwickelt und verändert. Erstaunlich viele Jugendliche möchten sich – gestärkt durch die am eigenen Leib / an der eigenen Seele gemachten Erfahrungen – am Projekt „edd“ beteiligen. Zugleich haben sich die Lebensbedingungen Jugendlicher v.a. im Bereich Schule und Studium stark verdichtet. Die Stellung der Kirche hat sich ebenfalls massiv gewandelt. Gründe genug, um das Gerüst der Dekanatsjugendarbeit zu überprüfen und auf mehr Füße zu stellen.

Vor diesem Hintergrund brachte Dekanatsjugendseelsorger Richard Rosenberger den Vorschlag ein, das Dekanatsteam auf nunmehr 15 gewählte Mitglieder aufzustocken. Zugleich sollte auch die Arbeitsweise des Teams umgestellt werden, um veränderten Rahmenbedingungnen gerecht zu werden. Mit 41 Stimmen fand besagter Antrag nach lebhafter und durchaus kontroverser Diskussion eine beeindruckende Mehrheit im Jugendforum.
In der unmittelbaren Folge konnte das Jugendforum acht neue D-Team-Plätze besetzen (im „alten“  System wären es lediglich die beiden von Alex  und Verena geräumten gewesen). Gleich 14 (!) motivierte und fähige Jugendliche stellten sich zur Wahl. Folgende Personen erhielten daraufhin die nötige Stimmenmehrheit: Alica Deller, Felix Schmitt, Johannes Becker, Lea Fath, Marcel Rosenberger, Marie Fath, Sophie Wagner und Ulrich Hübner

Eine große Verpflichtung des neuen Teams wird darin bestehen, endgültig elitäre Tendenzen rund um das Dekanatsteam zurückzudrängen. Der Blick wird darauf gehen, wie eine weitere Öffnung für alle Jugendliche guten Willens gewährleistet werden kann. Auf keinen Fall soll es so werden, dass das (nun zwar größere)  D-Team alles unter sich ausmacht und verteilt. Jeder, der die edd-Leitgedanken leben und verbreiten möchte, sollte dazu den nötigen Raum finden. Eine spannende Entwicklung steht also an. Die Hoffnung ist groß, das bereits in einem Jahr die Bilanz folgendermaßen ausfällt: Größer, weiter & anders!

Kommentare IconKommentare

  1. Maddin schrieb
    am 27.09.2011 um 23:40 Uhr

    Da ich leider nicht zu Besuch beim Jugendforum sein kann (CAJ-DV), wünsche ich euch schonmal im Voraus einen schönen Abend mit netter Atmosphäre und konstruktivem Meinungsaustausch.
    Außerdem kann ich allen, die Interesse daran haben die Arbeit des D-Teams mitzugestalten, noch Mut zur Kandidatur und Erfolg bei der Wahl wünschen. Zudem meine besten Wünsche an das zukünftige D-Team, das ja vielleicht größer ist als bis jetzt.
    @Verena und Alex: Ich hoffe ihr habt eine wirklich schöne Verabschiedung.

    liebe Grüße nach Mömbris
    Maddin

  2. Chris schrieb
    am 3.10.2011 um 11:51 Uhr

    Ein großes Dankeschön an alle, die gestern durch ihre Anwesenheit, ihre Gedanken und ihre Kandidatur die Jugendarbeit im Dekanat mitgestaltet haben! Es ist gut zu wissen, dass da so viele sind, die an dieser großen Sache mitarbeiten!

  3. HannaH schrieb
    am 3.10.2011 um 12:05 Uhr

    Liebe Grüße an alle die gestern da waren! Hab mich wirklich gefreut edndlich mal wieder in „meinem“ Dekanat mitzumischen.
    Ich gratuliere natürlich den „Neuen“ im Dteam, aber auch dem alten Dteam für ein gelungenes Forum. Ich denke 50 Teilnehmer sagt schon eine Menge aus!
    Bis hoffentlich bald
    @chris:danke, dass du dein wohnzimmer zur verfügung gestellt hast

  4. Melli schrieb
    am 3.10.2011 um 16:00 Uhr

    Hallo liebe Eddlinge,

    ich freue mich sehr zu lesen, dass so viele tolle Menschen das D-Team stärken wollen. Ich freue mich für alle Gewählten, für das Dekanat und für die vielen Jugendlichen die dadurch so wertvolle Momente erleben können.
    Alles Gute und schön dass ihr Da seid!

    Grüße
    Melli

  5. Maddin schrieb
    am 3.10.2011 um 21:16 Uhr

    Gratulation!

    An alle eddlinge und das Dekanat zu Mut für Veräanderung!
    An alle, die das D-Team ab jetzt verstärken!
    An alle, die sich auf Beteiligung freuen!

    Ich freue mich auch zu lesen, dass der Antrag wohlüberlegt und gut diskutiert Zustimmung gefunden hat.

    Viele liebe Grüße und es ist toll, dass so viel Interesse und Begeisterung für die Jugendarbeit bei euch da ist!

    Maddin

  6. Sabrina Schultes schrieb
    am 9.10.2011 um 10:49 Uhr

    Ich freu mich auch sehr, dass die Dekanatsjugendarbeit nun ein bisschen anders aussehen wird und wünsche dem neuen, größeren D-Team viel Motivation und Spaß bei der Arbeit und gute Ideen, wie alle beteiligt werden können, die Lust haben, mitzumachen.

    Herzlichen Glückwunsch an alle neu gewählten D-Teamer!

  7. Chrissy Paulus schrieb
    am 13.10.2011 um 16:58 Uhr

    Hallo liebe Eddlinge,
    auch wenn´s mittlerweile schon ein bisschen her ist: Auch ich bin wirklich sehr beeindruckt von und freue mich mit den vielen Jugendlichen, die sich bereit erklären, im Dekanat mitzuwirken. Schön, dass das D-Team keinen starren Mustern folgt, sondern flexibel auf sämtliche Umstände reagieren kann. Ich denke, das ist ein Aspekt, der die Jugenarbeit in unserem Dekanat so wertvoll macht.
    Allen neu gewählten Mitgliedern, aber natürlich auch den „alten Hasen“ wünsche ich schon jetzt viel Freude bei ihrer Arbeit!
    Ein besonderer Gruß geht an „meine“ vier Erdbeerzimmer-Mädels: Es freut mich wirklich sehr, dass ihr das D-Team nun noch mehr tatkräftig unterstützen könnt!
    Und Lea: Vielen herzlichen Dank für deine Postkarte! Hängt schon an meinem Schrank.
    Liebe Grüße, Chrissy

Kommentar schreiben

Anti-Spam *