edd - entdecke dein dekanat

extra – extragewöhnliche Momente

Vom 30.09k-dsc_8976.-02.10. versammelten sich, wie jedes Jahr am 1. Oktoberwochenende 20 extralebendige Teilnehmer und ein extramotiviertes Team im Jugendhaus in Gunzenbach, um ein unvergessliches extra-Wochenende zu verbringen.

Nachdem alle Betten bezogen waren, ging es auch schon direkt los. Im Vordergrund stand jedoch erst mal das Kennenlernen. In kleineren Grüppchen wurde den Kindern „Löcher in den Bauch gefragt“, wie beim Speeddating  muss man sich gegenseitig jeweils so viele Fragen wie möglich innerhalb einer Minute stellen.

Gesättigt vom Abendessen kamen wir beim Fußspurenspiel ins Gespräch und konnten so noch mehr über die Anderen erfahren. Nach vielen extraintensiven Gesprächsrunden war es dann auch schon Zeit ins Bett zu gehen.

Samstags ging es dann nach der wichtigsten Mahlzeit am Tag, dem Frühstück, in den Gruppenraum, der kurzerhand zum Labor umfunktioniert wurde. Hier mussten nämlich extraansteckende Viren vernichtet, Gegenmittel gemischt und Virenstrukturen entknotet werden. Danach beschäftigten wir uns mit den Fragen: Welche Menschen sind mir wichtig? Was ist mir in einer Gemeinschaft wichtig? In Kleingruppen haben wir unsere Gedanken ausgetauscht.

Während einer extraleckeren Mahlzeit am Mittag ist im Jugendhaus ein ziemliches Chaos entstanden, welchen nun zu  bändigen galt. Indem wir extraknifflige Aufgaben gelöst und gemeistert haben gelang das auch richtig gut. Den Nachmittag haben wir mit kleinen Spielrunden und/oder Gesichtsmasken ausklingen lassen.

Nach dem Abendessen wurde es extrabunt. Bei einem bunten Abend konnten wir noch einmal unsere extravolle Energie nutzen, um beim Krabbencatchen am Ende die einzig übrig gebliebene Krabbe im Topf zu sein, Wurstsalat zu „kochen“ und natürlich eine extraaufregende Werwolf-Runde zu spielen. Extramüde sind wir alle ins Bett gefallen und haben von den Ereignissen der letzten Tage geträumt.

Kaum zu glauben, aber wahr, der Sonntag war schon da. Satt vom Frühstück feierten wir eine extragemeinschaftliche Lebensfeier, die das extragewöhnliche Wochenende abgerundet hat. Ganz zum Schluss wurde eine extralaute Abschlussrakete gemacht und dann sind auch schon alle wieder in ihre Heimat verschwunden.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Anti-Spam *