edd - entdecke dein dekanat

Ein Wochenende voller Schätze

Letztes WochenenDSC_5018de war es wieder so weit und 15 Teilnehmer mit einem 6 köpfigem Team verbrachten Freitag bis Sonntag zusammen im Jugendhaus. Am ersten Abend stand das Thema Kennenlernen im Vordergrund, dazu wurden allerlei Behauptungen aufgestellt, was sich für jeden persönlich hinter dem Crossingkreuz verbirgt. Vom Lama über ein Thermostat bis hin zum Jägerschnitzel war alles dabei. Danach konnte man bei einem 4-Eckenspiel noch Hobbys, musikalische Vorlieben oder große Träume von jedem einzelnen erfahren. Als nächstes ging es ans Gestalten einer persönlichen Schatzkiste, die sich über das Wochenende noch mit vielen Erinnerungsstücken füllen sollte. Abgeschlossen wurde der Abend mit einer Runde Werwölfe, in der einmal mehr die Liebe gesiegt hat.

Am Samstag ging es nach einem kurzen Warm-Up darum seinen eigenen Lebensweg mit den Schluchten, die überwunden werden mussten, und den sonnigen Zeiten, die man genießen konnte, zu zeichnen. In eiDSC_5228ner anschließenden Kleingruppe gab es die Möglichkeit über die einzelnen Lebensabschnitte zu reden und am Ende setzte jeder eine Richtung fest, wohin sein Weg ihn in Zukunft führen soll. Am Nachmittag wurde die Zeit dafür genutzt, sich darüber Gedanken zu machen, was mir im Leben wirklich wichtig ist und welche Personen und Gegenstände für mich nicht mehr wegzudenken sind.

Nach diesem eher ruhigeren Teil bekamen die Teilnehmer ein paar Aufgaben, die sie in Kleingruppen oder alle zusammen meistern mussten. Dabei wurden Flugkonstruktionen entworfen, eine Murmelbahn gebaut und Menschen zum Schweben gebracht. Später am Abend starteten alle eine Nachtwanderung, bei der die Gruppe Opfer eines Meteoriteneinschlag wurde. Obwohl alle durch verschiedene Verletzungen eingeschränkt und wahllos im dunklen Wald verteilt waren, erreichte die gesamte Gruppe durch gute Zusammenarbeit den rettenden Sammelplatz.

Der Sonntag läutete schon das Ende der Freizeit ein, das viel zu früh kam. Zum Abschluss gab es noch eine Lebensfeier, in der die Schatztruhe noch einmal im Mittelpunkt, die nun allerhand Schätze enthielt. Bei einem letzten Blick in die Schatztruhe konnte jeder für sich noch einen persönlichen und wertvollen Schatz entdecken. Dann hieß es Abschied nehmen, doch hoffentlich nicht für immer, denn Wege können sich noch öfters kreuzen.

Kommentare IconKommentare

  1. Johannes Becker schrieb
    am 5.05.2015 um 22:17 Uhr

    Ich bin immernoch total begeistert vom Wochenende! Hat mir persönlich so viel Spaß gemacht, ihr ward einfach eine klasse Gruppe! Mir bleibt nur zu hoffen, dass sich unsere Wege in nächster Zeit wieder kreuzen. Auf bald!

  2. Lara Zlotos schrieb
    am 7.05.2015 um 19:30 Uhr

    Es war total cool B)……aber wie der Trick mit dem Fingerknacksen geht ,weiß ich immer noch nicht =)

  3. Antje Fischer schrieb
    am 10.05.2015 um 14:11 Uhr

    War echt superschön als ich die Fotos angeschaut hab konnte ich mich nochmal an die schöne Zeit erinnern = ))

Kommentar schreiben

Anti-Spam *