edd - entdecke dein dekanat

edd-Neujahrsempfang: Weite Räume und Candlelight ausgezeichnet

Auf dem edd-Neujahrsempfang am 15. Januar 2005 wurde das Projekt „Weite Räume“ der Katholischen Jugend und Ministranten Kahl und das „Candlelightdinner“ der Ministranten Krombach ausgezeichnet. Einen ausführlichen Rückblick auf das Ereignis gibt es hier. Und mittlerweile gibt’s weitere Fotos mit Leuchtturmgesichtern:

Eddi für Weite Räume und Candlelightdinner

Neujahrsempfang der katholischen Jugend im Dekanat Alzenau

50 Jugendliche aus 14 verschiedenen Pfarreien waren der Einladung des Dekanatsteams gefolgt und kamen zum Neujahrsempfang der katholischen Jugendarbeit in der Region Alzenau und Kahlgrund. Man wolle mit der Veranstaltung deutlich machen, wie wertvoll das Engagement der Jugendlichen in den unterschiedlichen kirchlichen Gruppierungen sei, so betonte Dekanatsjugendseelsorger Richard Rosenberger zur Begrüßung. Elias Spreiter überbrachte als stellvertretender Vorsitzender Grüße des Kreisjugendrings Aschaffenburg. In seinem Grußwort hob er die Vielfältigkeit und Lebendigkeit der kirchlichen Jugendarbeit im Dekanat Alzenau hervor. Mehr als verdient hätte das Dekanatsteam den erst kürzlich vom Kreisjugendring verliehen Preis der Albert-Lippert-Stiftung für das besondere ehrenamtliche Engagement erhalten.
Direkt nach diesen wertschätzenden Worten wurde deutlich, dass es in der kirchlichen Jugendarbeit mit Spaß und unter Beteiligung aller zur Sache geht. Nach einer von Nicole Trumpfheller und Elena Lippert gestalteten Aufwärmrunde teilte man sich in Gesprächsgruppen. Schließlich konnte jeder Teilnehmer einen Wunsch für das Jugendarbeitsjahr 2006 auf eine Karte schreiben, die an Luftballons geknüpft und in den Abendhimmel losgelassen wurden.
Im Anschluss wies Johannes Ries auf die kommenden Aktivitäten des Dekanatsteams hin und verwies auf die Homepage www.edd-im-web.de, auf der man sich jederzeit die aktuellen Informationen besorgen könne. Clarissa Gündling berichtete von der Arbeit der Oberministrantenrunde im Dekanat Alzenau. Die Mömbriser Ministranten warben schließlich für ihre Apres-Ski-Party, die am Samstag, 28.01. an der Mensengesäßer Leisberghütte stattfindet.
Höhepunkt des Abends war schließlich die Verleihung des Eddi 2005“. Erstmalig im letzten Jahr zeichnete das Dekanatsteam mit diesem Preis beispielhafte Gruppen und Projekte der kirchlichen Jugendarbeit aus. Eddi ist das Maskottchen der Dekanatsjugend in Form einer Maus. Der Name leitet ist vom Kürzel edd  entdecke dein Dekanat abgeleitet.
Der erste Eddi ging an die Aktion Weite Räume, mit der Katholische Jugend und Ministranten der Pfarrei Kahl Gelegenheit schaffen will, dass Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren Glauben und Gemeinschaft auf eine ansprechende Weise erleben. Niklas Trumpfheller und Lisa Stickler berichteten stellvertretend, dass Weite Räume einmal im Monat stattfinde und aus zwei Elementen bestehe. Zunächst treffe man sich in der Kahler Pfarrkirche zu einer Jugendandacht und im Anschluss finden dann Gemeinschaftsaktivitäten statt. Die ersten drei Mal hätten sich durchschnittlich 40 Kinder und Jugendliche beteiligt. Ein wichtiges Merkmal sei dabei, dass sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Durchführung eine große Zahl von Jugendlichen ihre Ideen und Fähigkeiten einbringen könnten.
Eddi Nummer zwei überreichte das Dekanatsteam an die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Krombach. Bereits zweimal hatten diese in Krombach ein Candlelightdinner für jeweils 60 Personen organisiert und den Erlös von insgesamt mehr als 1000,-  verschiedenen sozialen Zwecken zugeführt. Die beiden Sprecherinnen der Krombacher Ministranten, Theresa Rothenbücher und Katharina Balfer, stellten vor, wie viel Detailarbeit notwendig ist, bis ein perfektes Acht-Gänge-Menü in entsprechendem Ambiente serviert werden kann.
Sabrina Schultes vom Dekanatsteam rief abschließend alle vertretenen Jugendgruppen auf, auch im Jahr 2006 kreative Projekte anzustoßen. Es gehe darum, in der kirchlichen Jugendarbeit leuchtende Momente und entzündende Begegnungen zu ermöglichen.
Jugendforum

Kommentare IconKommentare

  1. Markus schrieb
    am 16.01.2006 um 10:35 Uhr

    Hi!
    Ich finds einfach genial und faszinierend, was die Jugendarbeit alles bewegt!
    Candlelightdinner, Weite Rume, Jugendforum oder was auch sonst bei dir im Ort oder dekantsweit luft.
    Ich hoffe, du hast genau so groen Spa an deiner Jugendarbeit, wie ich ihn gestern beim Neujahrsempfang hatte!
    Liebe Gre aus Erlangen
    Markus

  2. Nicole Trumpfheller schrieb
    am 16.01.2006 um 10:59 Uhr

    Hallo an alle!

    Da fg ich gleich mal ein paar Gre aus Wrzburg hinzu! Es war einfach ein toller Abend. Die gute Stimmung und offene Atmosphre fand ich beeindruckend. Toll, dass so viele da waren! Ich hoffe, ihr kommt auch zum nchsten Jugendforum!

    Liebe Gre, Nicki

  3. Johannes Ries schrieb
    am 16.01.2006 um 21:44 Uhr

    Hallo.
    Fnfzig junge Menschen aus dem Dekanat – alle Achtung! Nocheinmal ein Kompliment an die Krombacher und die Kahler fr ihr tolles Projekt. Ist euch aufgefallen, dass die eddi-Gewinner beide aus einem Ort kommen, der mit „K“ beginnt? Faszinierend, oder? Natrlich freue ich mich jetzt schon auf Bewerbungen aus „A“ wie Albstadt, „M“ wie Michelbach oder jedem anderen Ort aus unserem schnen „D“ wie Dekanat.

    Beste Gre an alle Neujahrsempfangsbesucher
    Johannes

  4. Richard Rosenberger schrieb
    am 17.01.2006 um 09:35 Uhr

    Will kurz anmerken, dass ich es richtig toll fand, wie Lisa & Niklas und Theresa & Katharina die Projekte vorgestellt haben!

  5. Sabrina Schultes schrieb
    am 17.01.2006 um 10:27 Uhr

    Das Foto vom Neujahresempfang sagt mehr als tausend Worte… wir sind schon ein toller Haufen im Dekanat Alzenau.
    Ich fand am Sonntag besonders die Vorstellung der beiden eddi 2005 Projekte besonders schn. Da kam einfach rber, wie engagiert die beiden Gruppen dabei sind, wie gern sie das machen und wieviel Spa sie auch selbst dabei haben.
    Und weil es sicher noch viele solche Projekte und Gruppen in unserem Dekanat gibt, freu ich mich schon darauf, wenn es das nchste Mal heit „der eddi 2006 geht an…“!

    Gre an alle!
    Sabrina

  6. Barbara Kempf schrieb
    am 17.01.2006 um 18:21 Uhr

    Hallo,
    wollte nur sagen, dass mir der Neujahrsempfang sehr viel Spa gemacht hat, und ich sehr positiv berrascht war! Ich bin auf jeden Fall beim nchsten Mal wieder mit dabei!
    Schnen Gru
    Eure Barbara
    P.S.: Gratulation noch an die beiden Eddi-Gewinner, ihr hattet echt tolle Ideen!

  7. Markus Waite schrieb
    am 19.01.2006 um 18:39 Uhr

    Hallo „edd“-is!
    Anerkennung (oder wie manche sagen: „Respekt“) an die Geehrten und … „Weiter so!“

    eMailige Gre von
    Markus

  8. Katharina Vlker schrieb
    am 21.02.2006 um 16:43 Uhr

    Hallo Leute, ich wollte sagen, dass ich den Neujahrsempfang richtig klasse gefunden habe. Es hat richtig viel Spa gemacht, mit so vielen Leuten das neue Jahr anzufangen. Auerdem wollte ich den Gemeinden, die einen EDDI gewonnen haben noch mal gratulieren. Macht weiter so……

    Liebe Gre

    Katharina

Kommentar schreiben

Anti-Spam *