edd - entdecke dein dekanat

22.10
2017

OnlyYou(th)-Saison startet wieder!

Liebe eddlinge,

kommenden Monat geht es wieder los – OnlyYou(th) tourt durch den Kahlgrund. 
Im altbekannten Format zu einer leicht geänderten Uhrzeit geht es in 2 Wochen in Blankenbach los. 

Die folgenden Termine kannst du dir direkt notieren:
Wir freuen uns auf dich! 

Dein Dekanatsteam

09.10
2017

Extra

Mit einem Haus voller Stimmengewirr und Lachen starteten am Freitag, wie jedes Jahr Anfang Oktober, 21 Kinder in ein extragewöhnliches Wochenende. Aus den vielen einzelnen bunten Charakteren der 9-11 Jährigen ist über die 3 Tage, die wir gemeinsam verbringen durften, eine gut zusammenhaltende extragewöhnliche Gemeinschaft entstanden.

Beitrag weiterlesen »

08.10
2017

StarkTag in Linsengericht

Am Samstag, den 16.09., fand, fernab des Kahlgrunds, in Linsengericht der Stark-Tag für Großwelzheim statt.
Zusammen mit 40 Firmbewerbern zwischen 11 und 13 Jahren und deren drei Firmbetreuern gingen wir auf Entdeckungsreise. Los ging es mit der „schnellsten Namensrunde der Welt“. Danach warf jeder einen Blick auf die Fragen „Welche Eigenschaften finde ich stark an mir?“, „Welche kann ich in die Gruppe einbringen?“ und „Wo sähe ich mich gern stärker?“.
Am besten konnte diesen beim gemeinschaftlichen Bau einer Seilbrücke auf den Grund gegangen werden, über die jeder Teilnehmer anschließend hinwegschreiten durfte. Beitrag weiterlesen »

27.09
2017

Ernteblick!

Es herbstelt! Die Kahlgrundlandschaft schmückt sich mit bunten Blättern, Kastanien und reifen Äpfeln. Ein neues Schuljahr/Semester/Arbeitsjahr hat begonnen, der Sommer verabschiedet sich, die Tage werden kürzer, im Supermarkt gibts schon Spekulatius. Ein guter Zeitpunkt, sich in alter Tradition zum Ernteblick zu versammeln, in uns hinein zu hören, Dankbarkeiten zu teilen, Apfelpfannkuchen zu essen und rund um den Feuerkorb sitzend herbstlichen Gedanken zu lauschen. Lasst uns am Sonntag zusammen an dem freuen, was unser Leben reicher macht!
Wann? 1. Oktober, 17:00 Uhr
Wo? im Jugendhaus Gunzenbach

17.09
2017

Den Kompass in die Hand nehmen

Unter diesem Motto fand heute am späten Nachmittag das diesjährige Herbstforum statt. 23 Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Ecken des Dekanats kamen zusammen, um über die Jugendarbeit vor Ort und im Dekanat zu sprechen und – besonders wichtig – vier neue D-Teamer nachzuwählen. 

Beitrag weiterlesen »

13.09
2017

Herzliche Einladung zum…

am Sonntag, den 17. September
16:45 – 19:10 Uhr
im Laurentiusheim Michelbach (Trageserweg 2)

Für alle, die sich in der kirchlichen Jugendarbeit engagieren, sich mit anderen austauschen und die Jugendarbeit im Dekanat Alzenau mitgestalten möchten.
Außerdem werden vier Plätze im Dekanatsteam frei und wir freuen uns über motivierte Kandidatinnen und Kandidaten!
… bei Fragen und Interesse, selbst im D-Team mitzuarbeiten kannst du dich gern ans Dekanatsteam wenden.

Wenn ihr nicht genau wisst, wie ihr nach Niedersteinbach hin-und heimkommt, meldet euch gern bei uns (Kontakt: dekanatsteam_alz@nullgmx.de), wir finden eine Lösung!
Ansonsten gibt‘s noch die Bembel, die um 16:07 Uhr von Schöllkrippen losfährt und um 16:30 Uhr in Michelbach ist. Von der anderen Richtung (also Alzenau, Michelbach usw.) kommt ihr einfach mit dem CityBus nach Michelbach (Haltestelle Linde) – Abfahrt in Alzenau um 16:30 Uhr, Ankunft in Michelbach um 16:43 Uhr.
Zurück fährt um 19:31 Uhr wieder ein Zug Richtung Schöllkrippen, Richtung Alzenau fährt der Bus um 19:15 Uhr.

Wir freuen uns auf Dich!

Mit herzlichen Grüßen vom Dekanatsteam!

13.09
2017

3 Zimmer, Küche, Bad – Sommertage 2017

„Schön, dass Sie sich für dieses Anwesen entschieden haben. Lassen Sie mich Ihnen die Räumlichkeiten der Wohngemeinschaft einmal vorstellen…“ – so starteten in diesem Jahr 17 Jugendliche und junge Erwachsene in die Sommertage auf der Effelter Mühle. In diesem Jahr standen die Sommertage unter dem Motto Wohngemeinschaft – jeder Tag war einem Zimmer gewidmet, das es ausführlich zu erkunden galt und so die verschiedenen Lebensbereiche in den Blick nahm.

Beitrag weiterlesen »